Unser Fortbildungsangebot

Alle Fortbildungen finden im , Ressourcenraum, Westerwaldstraße 24, 35745 Herborn statt.

Kursgebühren (MwSt. enthalten) verstehen sich pro Fortbildung und Teilnehmer inkl. Verpflegung, Skript und Zertifikat. Wenn sich 5 Teilnehmer einer Einrichtung zu einer Fortbildung anmelden, ist der 6. Teilnehmer kostenfrei und bezieht trotzdem Vollverpflegung, Skript und Zertifikat.

Anmelden können Sie sich unter:

Unser Fortbildungsprogramm richtet sich an alle  Mitarbeiter aus der Geriatrie und Gerontopsychiatrie (Betreuungskräfte, Ergotherapeuten, alle Mitarbeiter des Sozialen Dienstes und die Mitarbeiter aus der Pflege/Praxisanleiter)

Wir bieten speziell konzeptionierte Fortbildungen an für:

  • alle Berufsgruppen (Betreuungskräfte, Ergotherapeuten, Mitarbeiter aus dem Sozialen Dienst und Pflegekräfte).
  • nur für Ergotherapeuten
  • nur für Pflegekräfte
  • nur für Praxisanleiter
  • nur für Theologen und Seelsorger 

Alle Fortbildungen können für Betreuungskräfte zur Rezertifizierung/ Nachschulung gemäß der Richtlinie §53c und §43b SGB XI genutzt werden.

Ergotherapeuten können pro Fortbildung (8UE) 8 Fortbildungspunkte beziehen.

Praxisanleiter (ab 2021) können pro Fortbildung gemäß §4 Abs. 3 der PflAPrV 4 UE angerechnet bekommen.

 

Beschreibung der einzelnen Fortbildungen:

 

29.09.2020 - Erfolgreich Führen

Das Seminar richtet sich an alle Führungskräfte aus dem Pflegebereich und dem sozialen Dienst. Für Führungskräfte sind nicht nur die fachlichen Kenntnisse wichtig, sondern auch persönliche und soziale Kompetenzen. In diesem Seminar werden verschiedene Führungsstile und Führungstechniken vermittelt. Sie üben erfolgreiche Kommunikation ein und erwerben Kenntnisse in Konfliktmanagement.

Datum: 29.09 - 8 UE - 9.00 - 16.30 Uhr - Kosten / Teiln.: 120,-  (inkl. MwSt.)
Dozent; G. Hallstein*

  Diese Fortbildung buchen

20.10.2020 - Wer rastet der rostet

Die Grundproblematik: Menschen mit fortgeschrittenem Alter bewegen sich zu wenig. Die älteren Menschen werden immobiler und adipöser. Daraus resultieren große Gefahren des Sturzes und möglichen Folgen können die Selbstständigkeit stark einschränken. In diesem Seminar lernen Sie das Bewegungsprogramm von IMUDA (StuBS: Sturzprophylaxe mit Bewegung und Spaß) kennen und umzusetzen. 

Datum: 20.10. - 8 UE - 9.00 - 16.30 Uhr - Kosten / Teiln.: 120,-  (inkl. MwSt.)
Dozentin: S. Helsper*

  Diese Fortbildung buchen

17.11.2020 - Gerontopsychiatrische Krankheitsbilder

In diesem Seminar lernen Sie die verschiedenen psychischen Erkrankungen kennen, die im Alter häufig auftreten.

Das Seminar möchte einen fundierten Überblick über diese immer häufiger auftretenden Krankheitsbilder schaffen und alle Fakten mit Fallbeispielen aus der Praxis untermauern, so dass Sie ein gutes Verständnis über die gerontopsychiatrischen Krankheitsbilder bekommen. 

Sie üben ein, wie Sie mit den betroffenen Menschen gut umgehen und Ihnen kompetent begegnen können.

Datum: 17.11. - 8 UE - 9.00 - 16.30 Uhr - Kosten / Teiln.: 120,-  (inkl. MwSt.)
Dozentin: S. Helsper*

  Diese Fortbildung buchen

26.11.2020 - Gedächtnistraining

Fakt ist, im Alter können auf Grund verschiedener Erkrankungen kognitive Fähigkeiten nachlassen. Ebenso verändert sich im Alter, die Beweglichkeit im Denken, schnelles Reagieren und die Geschwindigkeit im Denken. Die Senioren besitzen jedoch ein großes erworbenes Wissen, Fähigkeiten und Fertigkeiten. Das gezielte Gedächtnistraining in der Geriatrie macht sich dieses Wissen zu Nutze und arbeitet mit den vorhandenen Ressourcen, um diese zu erhalten und zu stärken.
Datum: 26.11. - 8 UE - 9.00 - 16.30 Uhr - Kosten / Teiln.: 120,-  (inkl. MwSt.)
Dozentin: S. Helsper*

  Diese Fortbildung buchen

03.12.2020 - 04.12.2020 - STABS für Betreuungskräfte (Sturzprophylaxe im Alter mit Bewegung und Spaß)

Die meisten Stürze der Senioren passieren in Altenpflegeeinrichtungen, oft mit weitreichenden Folgen.

Das Bewegungsprogramm STABS vermittelt Betreuungskräften in einem zweitägigen Seminar mit viel Spaß, wie eine Sturzprophylaxegruppe in Altenpflegeeinrichtungen strukturiert durchgeführt werden kann. Dabei lernen die Teilnehmer viele effektive und nachhaltige Bewegungsübungen zur Sturzprophylaxe kennen, einschließlich des Handlings und der Methodik und Didaktik.

Zusätzlich erhalten die Teilnehmer ein Übungsheft mit ausführlichen Beschreibungen abgestimmt auf die Ziele der Sturzprophylaxe, so dass die Übungen leicht in den eigenen Gruppen einsetzten werden können.

Datum: 03.-04.12.2020 - 16 UE - jeweils 9.00 - 16.30 Uhr - Kosten / Teiln.: 260,-  (inkl. MwSt.)
Dozentin: K. Dietrich/S. Helsper* (eine Kooperation mit IMUDA)

  Diese Fortbildung buchen

11.02.2021 - 12.02.2021 - STABS für Betreuungskräfte (Sturzprophylaxe im Alter mit Bewegung und Spaß)

Die meisten Stürze der Senioren passieren in Altenpflegeeinrichtungen, oft mit weitreichenden Folgen.

Das Bewegungsprogramm STABS vermittelt Betreuungskräften in einem zweitägigen Seminar mit viel Spaß, wie eine Sturzprophylaxegruppe in Altenpflegeeinrichtungen strukturiert durchgeführt werden kann. Dabei lernen die Teilnehmer viele effektive und nachhaltige Bewegungsübungen zur Sturzprophylaxe kennen, einschließlich des Handlings und der Methodik und Didaktik.

Zusätzlich erhalten die Teilnehmer ein Übungsheft mit ausführlichen Beschreibungen abgestimmt auf die Ziele der Sturzprophylaxe, so dass die Übungen leicht in den eigenen Gruppen einsetzten werden können.

Datum: 11.-12.02.2021 - 16 UE - jeweils 9.00 - 16.30 Uhr - Kosten / Teiln.: 260,-  (inkl. MwSt.)
Dozentin: K. Dietrich/S. Helsper* (eine Kooperation mit IMUDA)

  Diese Fortbildung buchen

18.02.2021 - Glücksmomente für Menschen mit Demenz erreichen

Den Menschen mit Demenz Glücksmomente schaffen, das ist der Königsweg. Die Fortbildung möchte Sie für
Menschen mit Demenz (MmD) sensibilisieren und Sie mit auf eine spannende Entdeckungsreise nehmen.
Auf eine einfache und leicht verständliche Art und Weise offenbart Ihnen die Fortbildung, wie hirnorganischen
Prozesse, die Emotionswelt und das Verhaltens von MmD zusammenhängen und wie sie es schaffen, auf
Grund dieses Wissens, MmD Glücksmomente zu zaubern.

Datum: 18.02. - 8 UE - 9.00 - 16.30 Uhr - Kosten / Teiln.: 110,- (inkl. MwSt.)
Dozenten: S. Helsper*

  Diese Fortbildung buchen

10.03.2021 - Beziehungsgestaltung mit Menschen mit Demenz nach dem Expertenstandards

In der Fortbildung setzen Sie sich mit dem Inhalt und der Bedeutung des Expertenstandards Beziehungsgestaltung
in der Pflege von Menschen mit Demenz sowie dessen Umsetzung in der Praxis
auseinander. Schwerpunkt der Fortbildung ist unter anderem der personenzentrierte Ansatz nach
Tom Kitwood - als Grundhaltung für die Arbeit mit gerontopsychiatrisch veränderten Menschen.

Themen:

  • Inhalt und Bedeutung des Expertenstandards in Verbindung mit den Struktur-,
    Prozess- und Ergebniskriterien
  • Personenzentrierter Ansatz nach Tom Kitwood
  • Ermittlung des Unterstützungsbedarfes und dessen Auswirkungen auf das Alltagsleben

Die Teilnehmer können demenziell veränderte Menschen identifizieren und kriteriengestützt mit der
Demenz einhergehen und Unterstützungsbedarfe in der Beziehungsgestaltung ermitteln. Sie kennen
beziehungsfördernde und beziehungsgestaltende Angebote, sowie deren Einbindung in Alltagssituationen.
Sie können ihr Handeln interdisziplinär im Berufsalltag umsetzen.

Datum: 10.03. - 8 UE - 9.00 - 16.30 Uhr - Kosten / Teiln.: 110,- (inkl. MwSt.)
Dozenten: E. Hartmann*

  Diese Fortbildung buchen

11.03.2021 - Lebendiges Vorlesen für demenziell erkrankte Menschen mit Hilfe der Sinnesaktivierung

Vorlesen vor Menschen, die an Demenz erkrankt sind, ist eine weitere Art der Begegnung und des Erlebens, die
mit anderen Vorlesesituationen vieles gemeinsam hat und doch ganz anders ist.
Daher ist es wichtig, auf die Zuhörerinnen und Zuhörer intensiv einzugehen. Mit Hilfe von Vorleseaktionen, die
verschiedenen Sinne ansprechen, werden die Geschichten und Märchen sichtbar und können bei den Zuhörerinnen
und Zuhörern Erinnerungen wachrufen. In der Fortbildung werden diese Aktionen erlernt und in Arbeitsgruppen
praktisch angewandt. Ein weiterer Teil beschäftigt sich mit der Vorlesesituation und der Auswahl von
geeigneten Geschichten, ebenso wird auf die Umgebung, unerwartete Störungen etc. eingegangen.

Datum: 11.03. - 8 UE - 9.00 - 16.30 Uhr - Kosten / Teiln.: 110,-  (inkl. MwSt.)
Dozenten: V. Uhlich*

  Diese Fortbildung buchen

18.03.2021 - Demenz-Balance-Modell© Demenz erspüren - erfassen - handeln

Beziehungsgestaltung beginnt immer im Team. Die Grundlage ist unsere Haltung, mit der wir Menschen mit
Demenz begegnen. Über einen sprichwörtlichen Blick durchs Schlüsselloch erhalten die Teilnehmer durch
diese Selbsterfahrung spielerisch eine Ahnung, wie Menschen mit Demenz sich fühlen können und entwickeln
gleichzeitig neue, individuelle Ressourcen, Unterstützungs- und Kompensationsmöglichkeiten.
Inhalte zum personenzentrierten Ansatz werden vermittelt. So können Menschen mit Demenz durch alle
Phasen hindurch als Person gesehen, wertgeschätzt und noch leichter, weil kreativ mit Kommunikation auf
Augenhöhe, begleitet werden.

Datum: 18.03. - 8 UE - jeweils 9.00 - 16.30 Uhr - Kosten / Teiln.: 120,-  (inkl. MwSt.)
Dozenten: S. Plechinger*

  Diese Fortbildung buchen

31.03.2021 - Kommunikation im Team und mit Menschen mit Demenz

Wertschätzende Kommunikation ist ein menschliches Grundbedürfnis. Die Fortbildung möchte beide Seiten
beleuchten. Die eine Seite beinhaltet die Kommunikation mit den Senior*innen, die andere Seite steht für die
kollegiale Kommunikation. Stress im Berufsalltag entsteht oft durch eine gestörte Kommunikation. In dieser
Fortbildung werden Grundlagen der Kommunikation vermittelt, verschiedene Gesprächstechniken vorgestellt
und eingeübt, wie man mit Kollegen und Senior*innen erfolgreich kommunizieren kann.

Datum: 31.03. - 8 UE - 9.00-16.30 Uhr Kosten / Teiln.: 120,- (inkl. MwSt.)
Dozenten: G. Hallstein / S. Helsper*

  Diese Fortbildung buchen

01.04.2021 - Aromapflege: Ein Duft sagt mehr als 1000 Worte

Bei der Arbeit mit Menschen mit Demenz ist es wichtig, möglichst alle Sinne anzuregen, damit Erinnerungen wach
werden. Düfte spielen dabei eine erhebliche Rolle.
So erinnert der Geruch nach Kaffee an Frühstück, der Geruch der Sonnencreme an Urlaub oder der Geruch von
Weihrauch an die sonntäglichen Kirchgänge. Gerüche können aber auch negative Gefühle auslösen. Man sagt
nicht umsonst Ich kann dich nicht riechen.
Deshalb ist es wichtig, zuvor die Geruchsbiografie zu ermitteln.
Durch das Berühren, Riechen und Wahrnehmen, ob bewusst oder unbewusst, wird bei der Aromapflege auf Körper,
Seele und Geist eingegangen. Man spricht von einer sanften, wirksamen, ganzheitlichen Heilmethode.

  • Kognitive, physische und affektive Symptome und Schweregrade der Demenz
  • Arten und Funktionen des Gedächtnisses
  • Wahrnehmung und Wahrnehmungsstörungen
  • Elemente aus der Aromapflege

Die Fortbildung gestaltet sich in Form von Theorie und Praxis mit Selbsterfahrung. Sie werden nach der Fortbildung
sicher im Umgang mit schwerst dementen Menschen sein und die Aromapflege zielgerichtet und bedürfnisorientiert
anwenden können.

Datum: 01.04. - 8 UE - 9.00 - 16.30 Uhr   Kosten / Teiln.: 110,-  (inkl. MwSt.)
Dozenten: E. Hartmann*

  Diese Fortbildung buchen

15.04.2021 - Rollatortraining Bewegung ermöglichen und erhalten

Rollatoren gehören mittlerweile ganz selbstverständlich zum Alltag vieler Senior*innen. Diese Mobilitätshilfe kann
den Alltag erleichtern und den Aktionsradius vergrößern. Um den Senior*innen dies zu ermöglichen, muss das
Handling und der Umgang entsprechend gelernt sein. Durch eine falsche Verwendung der Gehhilfe entstehen
nicht nur Sturzrisiken, sondern auch langfristige Haltungsprobleme. Bei dieser Fortbildung wird zum einen der
Umgang mit Stolperfallen geübt und die Gehhilfe als vielseitig einsetzbares Gymnastikgerät betrachtet, außerdem
erlernen Sie Methoden, diese Fähigkeiten und das Wissen an die Senior*innen weiterzugeben und ihnen somit
ein selbstständigeres Leben im gesellschaftlichen Umfeld zu ermöglichen.

Datum: 15.04. - 8 UE - 9.00 - 16.30 Uhr   Kosten / Teiln.: 110,-   (inkl. MwSt.)
Dozenten: K. Dietrich*

  Diese Fortbildung buchen

21.04.2021 - Gedächtnistraining für kognitiv fitte Senioren und für Menschen mit Demenz

Die Fortbildung möchte den Teilnehmern auf meist spielerische Art und Weise vorstellen, wie das Gedächtnistraining
in der täglichen Arbeit mit Senior*innen deren kognitiven Fähigkeiten aktivieren kann. Den Teilnehmern werden
viele praktische Übungen vorgestellt, die in der Selbsterfahrung ausprobiert werden können. So erhalten die
Teilnehmer viele effektive und nachhaltige Übungen und Methoden, die leicht in den Berufsalltag integriert werden
können. Die Fortbildung zeigt kreative Wege auf, mit welchem Anforderungsniveau man bei fitten Senior*innen
Gedächtnistraining durchführen kann, ebenso was beim Gedächtnistraining mit Menschen mit Demenz berücksichtigt
und beachtet werden darf.

Datum: 21.04. - 8 UE - 9.00 - 16.30 Uhr  Kosten / Teiln.: 110,-   (inkl. MwSt.)
Dozenten: S. Helsper*

  Diese Fortbildung buchen

22.04.2021 - Beschäftigungsideen für Männer: Den Hahn im Korb nicht vergessen

Ältere Menschen in Senioreneinrichtungen in Deutschland sind überwiegend weiblich. Die Beschäftigungsangebote
sind daher oft auf die Bedürfnisse von Frauen zugeschnitten: Handarbeitskreis, Kochgruppe, Bastelstunde?
alles Weiberkram. Mit solchen Angeboten lockt man die wenigsten Männer aus der Reserve.
Doch wie kann man Gruppen- und Einzelangebote für das starke Geschlecht attraktiver machen?
Wie kann man Beschäftigung männlich gestalten? und das, wenn man
auch noch selbst eine Frau ist? Die Männer nicht vergessen!

Datum: 22.04. - 8 UE - 9.00 - 16.30 Uhr Kosten / Teiln.: 110,-  (inkl. MwSt.)
Dozenten: K. Gisselmann*

  Diese Fortbildung buchen

28.04.2021 - Herausforderndes Verhalten bei Menschen mit Demenz begegnen

Menschen mit Demenz (MmD) können fremd- und autoaggressives Verhalten zeigen, das herausfordert und erstmal
nicht verstanden wird. Oft stehen Mitarbeiter*innen vor einem emotionalen Rätsel. Die Fortbildung möchte das
Warum aufdecken und Sie im Umgang mit herausforderndem Verhalten professionalisieren.
Sie erfahren die Hintergründe und Beweggründe des herausfordernden Verhaltens von MmD. Ziel ist es, dass
Mitarbeiter*innen einen sensiblen Blick entwickeln und somit den MmD eine Handlungsalternative zum herausfordernden
Verhalten bieten können.

Datum: 28.04. - 8 UE - 9.00 - 16.30 Uhr  Kosten / Teiln.: 110,-  (inkl. MwSt.)
Dozenten: S. Helsper*

  Diese Fortbildung buchen

29.04.2021 - WOHLFÜHLEN im Klang professioneller Einsatz von Klangschalen bei geriatrischen Erkrankungen

Klangschalen haben eine positive Wirkung auf den Körper, den Geist und die Seele von allen Menschen - es bringt
unsere Seele zum Schwingen, löst Spannungen und setzt schöpferische Energien frei, ganz ohne kognitiven Anspruch.
In dieser Fortbildung lernen Sie unterschiedliche Anwendungsweisen mit Klangschalen bei geriatrischen
Krankheitsbildern kennen und werden selbst in Klangwelten entführt, in denen Sie inneren Raum der Entspannung
finden dürfen.

Datum: 29.04. - 8 UE - 9.00 - 16.30 Uhr  Kosten / Teiln.: 110,-  (inkl. MwSt.)
Dozenten: D. Heinigk*

  Diese Fortbildung buchen

05.05.2021 - Wohlbefinden von bettlägerigen Menschen erreichen

Jeder Mensch hat Fähigkeiten und auch Bedürfnisse, auch immobile alte Menschen, die ihren Lebensraum ausschließlich
im Bett haben. Die Fortbildung verspricht eine umsetzbare Anleitung, wie Ressourcen bei den immobilen
Menschen entdeckt werden können und wie Mitarbeiter*innen diese Entdeckung nachhaltig in ihre Arbeit
integrieren können. Kommen Sie mit auf eine Reise in die Welt von Menschen, die den Lebensraum Bett haben
und betrachten Sie dessen Bedürfnisse und Wünsche.

Datum: 05.05. - 8 UE - 9.00 - 16.30 Uhr  Kosten / Teiln.: 110,-  (inkl. MwSt.)
Dozenten: S. Helsper*

  Diese Fortbildung buchen

26.05.2021 - Einsatz von Handpuppen bei Menschen mit Demenz / KOMI - METHODE

In dieser Fortbildung lernen Sie mit vielen praktischen Übungen den Einsatz von pädagogischen Handpuppen,
z. B. bei Demenzerkrankungen nach der KOMI ? Methode. KOMI setzt sich zusammen aus den Worten: Kommunikation,
Koma, und Komik. Diese Methode beinhaltet zusätzlich Validationsübungen und Anteile der 10 Min. Aktivierung.

Sie erlernen ein Handling mit den Handpuppen, wie Sie in die Welt von Menschen mit Demenz eintauchen und mit
viel Spaß und Humor die Menschen berühren, aufwecken und aktivieren können.

Datum: 26.05. - 8 UE - 9.00 - 16.30 Uhr   Kosten / Teiln.: 185,-   (inkl. MwSt.)
Dozenten: K. Krebs*

  Diese Fortbildung buchen

14.07.2021 - Qigong und Yoga auf dem Stuhl

Qigong und Yoga sind  jahrtausendealte Übungssysteme aus Asien zur Harmonisierung
von Körper, Geist und Seele.  Diese Bewegungskunst
eignet sich auch wunderbar für Menschen mit Mobilitätseinschränken wie z.B.
Senior*innen, die auf den Rollator oder den Rollstuhl angewiesen sind. Hier werden diese
Bewegungen im Sitzen ausgeführt. Das gibt ein sicheres Gefühl und die Praktizierenden
können sich voll und ganz dem harmonischen Fluss von Atmung und Bewegung widmen
? und die positive Wirkung des Qigong und Yogas auf das Wohlbefinden wahrnehmen.
Die Teilnehmer lernen einfache Qigong- und Yogaübungen, die sie für sich und ihre
Senior*innen anwenden können.

Datum: 14.07 - 8 UE - 9.00 - 16.30 Uhr  Kosten / Teiln.: 120,-   (inkl. MwSt.)
Dozenten: S. Frisch*

  Diese Fortbildung buchen

14.09.2021 - Gelungene Angehörigenarbeit Lösungswege beschreiten

Studien konnten aufzeigen, dass Angehörige und Pflegende von Menschen mit Demenz großen psychischen
Belastungen ausgesetzt sind. Häufig führt das Zusammenwirken aus großer Verantwortung gepaart
mit geringen Einflussmöglichkeiten zu einem Gefühl der Hilflosigkeit.
Ein Schlüssel zur Auflösung dieses Ungleichgewichtes ist Wissen. Die angebotene Fortbildung will Mitarbeiter
dazu befähigen, Situationen besser einzuordnen und neue Lösungswege zu beschreiten. Dieser
Kompetenzzuwachs führt zu neuen Gestaltungsspielräumen.

Datum: 14.09. - 8 UE - 9.00 - 16.30 Uhr   Kosten / Teiln.: 110,-  (inkl. MwSt.)
Dozenten: B. Lebershausen*

  Diese Fortbildung buchen

22.09.2021 - Kreatives Zeitmanagement im beruflichen Kontext

Fühlen Sie sich in Ihrem Job manchmal gehetzt und getrieben? Sie haben zu wenig Zeit für die Aufgaben
und wissen nicht, wo Ihnen der Kopf steht? Dann sind Sie in dieser Fortbildung genau richtig!
Sie lernen mit bewährten und kreativen Mitteln, sich selbst zu organisieren und das Ruder wieder neu in
die Hand zu nehmen. Sie entwerfen ein individuelles Instrument zur Verbesserung ihres eigenen Zeitmanagements.

Datum: 22.09. - 8 UE - 9.00 - 16.30 Uhr   Kosten / Teiln.: 110,-  (inkl. MwSt.)
Dozenten: G. Hallstein*

  Diese Fortbildung buchen

05.10.2021 - Gerontopsychiatrische Krankheitsbilder besser verstehen

Sie kennen sie: Die ältere Dame, die sich nur noch auf ihr Zimmer zurückzieht und an keinen Angeboten mehr
teilnehmen möchte. Der nette Herr, der plötzlich anfängt zu weinen. Die Bewohnerin, die Ihnen erzählt, dass alle
hinter ihrem Rücken schlecht über sie reden.
Psychische Krankheiten häufen sich nicht nur in der jüngeren Bevölkerung, auch der Anteil der psychiatrisch
erkrankten Senior*innen ist nicht zu unterschätzen und stellt an Mitarbeit*innen ganz besondere Herausforderungen.
Wie finde ich den richtigen Umgang mit den Betroffenen? Welche besonderen Bedürfnisse haben Menschen
mit psychischen Erkrankungen und worauf muss ich in der Kommunikation achten?
Diese Fortbildung will ein Grundwissen über die häufigsten psychiatrischen Krankheitsbilder vermitteln und an
Beispielen aufzeigen, wie mit dieser besonderen Herausforderung umgegangen werden kann.

Datum: 05.10. - 8 UE - 9.00 - 16.30 Uhr  Kosten / Teiln.: 110,-  (inkl. MwSt.)
Dozenten: K. Gisselmann*

  Diese Fortbildung buchen

06.10.2021 - Schnelle Beschäftigungsangebote ohne lange Vorbereitung

Sie kennen das Problem, keine Zeit und viel Arbeit. Die Hetze vom Gruppenangebot zum Einzelangebot, zwischendrin
dokumentieren, hier ein Arztbesuch, hier eine Teamsitzung. Da bleibt die Zeit für die Vorbereitung der
eigentlichen Arbeit auf der Strecke und die Qualität der Arbeit kann darunter leiden.
In dieser Fortbildung werden Ihnen viele kleine effektive Beschäftigungsmöglichkeiten vorgestellt, die keine bis
kaum Vorbereitungszeit bedürfen, schnell anzuwenden sind und trotzdem qualitativ wertvoll für die Senior*innen
gut sind. Freuen Sie sich auf die bunte Methodenauswahl für Menschen mit und ohne Demenz.

Datum: 06.10. - 8 UE - 9.00 - 16.30 Uhr   Kosten / Teiln.: 110,-   (inkl. MwSt.)
Dozenten: S. Helsper*

  Diese Fortbildung buchen

07.10.2021 - Behütet bis zuletzt Musik in der Sterbebegleitung / Palliative Care

Musik als kreatives Medium im Rahmen einer Sterbebegleitung ist alles andere als ein alter Hut - mit vielen Facetten.
Musik vermag es, Sicherheit und Geborgenheit zu schaffen, Körper und Seele gleichermaßen in ihre Obhut
zu nehmen.
In dieser Fortbildung stehen die Mitarbeiter*innen als unterstützende Begleiter in der Palliative Care im Fokus,
Musik verantwortungsvoll und zielgerichtet einzusetzen und sie für den persönlichen Umgang mit den eigenen
Emotionen im Kontext einer Sterbebegleitung zu nutzen.

Datum: 07.10. - 8 UE - 9.00 - 16.30 Uhr  Kosten / Teiln.: 120,- (inkl. MwSt.)
Dozenten: S. Plechinger*

  Diese Fortbildung buchen

10.11.2021 - Umgang mit Konflikten im beruflichen Kontext

Konflikte gehören zu unserem alltäglichen Leben- immer da, wenn Individuen aufeinandertreffen. Auch im
beruflichen Kontext bleiben Konflikte nicht aus. Die Fortbildung beschäftigt sich mit der Konfliktdiagnose,
Konfliktdefinition und Konfliktanalyse. Sie werden das Handling einiger Interventions- und Lösungsstrategien
erlernen, denn wer Konflikte als Chance begreift, erlebt Wachstum!

Datum: 10.11. - 8 UE - 9.00 - 16.30 Uhr   Kosten / Teiln.: 120,-  (inkl. MwSt.)
Dozenten: G. Hallstein / S. Helsper*

  Diese Fortbildung buchen

24.11.2021 - Biografiearbeit, Menschen mit ihrem persönlichen Hintergrund besser kennenlernen

Diese Fortbildung lädt die Teilnehmer ein, sich mit dem Leben der Senior*innen kreativ und nachhaltig zu befassen.
Die Fortbildung zeigt Wege auf, Menschen mit ihrem persönlichen Hintergrund besser kennenzulernen.
Dadurch erhalten die Teilnehmer ein vielschichtiges Bild, das Ihnen erleichtert, die Senior*innen angemessen im
Alltag zu unterstützen und den Jahren mehr Leben zu geben.

Datum: 24.11. - 8 UE - 9.00 - 16.30 Uhr   Kosten / Teiln.: 110,- (inkl. MwSt.)
Dozenten: S. Helsper*

  Diese Fortbildung buchen

26.11.2021 - Lebendiges Vorlesen für demenziell erkrankte Menschen

Innere Bilder aktivieren mit Hilfe der nonverbalen Kommunikation.

Menschen mit Demenz hören anders. Sie nehmen die Worte durch ihre Erkrankung nicht mehr dem Sinn nach
wahr, sondern erleben das Vorlesen durch Stimme, Rhythmus, Mimik und Gestik. Diese nonverbalen Signale werden
noch sehr lange, trotz der Krankheit Demenz, verstanden. Ebenso die Inneren Bilder: Sie sind Sinn-Bilder,
geben dem Menschen Halt und Zutrauen. Werden die inneren Bilder durch Vorlesen angeregt, können Erinnerungen
wach werden, die das Gefühl vermitteln, wichtig und präsent zu sein.
Durch besondere Betonung werden diese Inneren Bilder sowohl im Wort, als auch in Ton, Rhythmus, Mimik und
Gestik angeregt. In dieser Fortbildung wird die Aktivierung der inneren Bilder praktisch geübt, wobei Ton, Rhythmus,
Gestik und Mimik im Vordergrund stehen werden.

Datum: 26.11. - 8 UE - 9.00 - 16.30 Uhr   Kosten / Teiln.: 110,-  (inkl. MwSt.)
Dozenten: V. Uhlich*

  Diese Fortbildung buchen

 

10.11.2020 - Demenz-Refresher für Ergotherapeuten

Geht es Ihnen auch so, Klienten mit Demenz werden behandelt, aber das leise Gefühl der Unwissenheit über das vielschichtige Krankheitsbild in den Therapien ist gegenwärtig? 

Dann sind Sie in diesem Demenz– Refresher- Seminar genau richtig. 

Das Seminar möchte über das vielschichtige Krankheitsbild Demenz bereits vorhandenes Wissen intensivieren und ausbauen, so dass eine sichere und sensible klientenzentrierte Begegnung nachhaltig gestaltet werden kann.

Datum: 10.11. - 8 UE - 9.00 - 16.30 Uhr - Kosten / Teiln.: 120,-  (inkl. MwSt.)
Dozentin: S. Helsper*

  Diese Fortbildung buchen

19.02.2021 - 20.02.2021 - Betätigungsorientierte Ergotherapie

im Pflegeheim - mit Hilfe des Canadian Practice Process Framework

Ein geregelter Tagesablauf gibt Halt und Sicherheit im Alltag. Zugleich schafft ein vielfältiges Angebot an Freizeitaktivitäten
Abwechslung und hilft bei der Pflege sozialer Kontakte. Ideen haben sie bereits, doch wo bei den Bewohnern
beginnen? Und was gezielt bei welchen Diagnosen? Das Canadian Practice Process Framework dient
als roter Faden, um in acht Schritten vom Erstkontakt zum erreichten Ziel zu kommen.

Im Folgenden werden die Inhalte der Fortbildung aufgelistet:

  • Auffrischung der Krankheitsbilder Demenz, Altersdepression und Parkinson
  • Einführung in das CMOP und CPPF
  • Erstellen eines Betätigungsprofils
  • Praktische Umsetzung des CPPF direkt klientenzentriert für Ihre Senior*innen
  • Betätigungsorientierte Betreuungsangebote orientiert am CPPF

Die Teilnehmer werden sicher im Umgang des CPPF und den SMART-Zielen sein und ihre Behandlung zielgerichtet
planen und durchführen können.

Datum: 19.-20.02 - 16 UE - Jeweils 9.00 - 16.30 Uhr  Kosten / Teiln.: 280,-  (inkl. MwSt.)
Dozenten: E. Hartmann*

  Diese Fortbildung buchen

19.03.2021 - 20.03.2021 - Transaktionsanalyse meets Ergotherapie

Klientenzentriert ausgerichtet, so sollte die Ergotherapie gestaltet sein! Leichter gesagt als getan! Die Transaktionsanalyse,
mit ihren schlichten aber hochkompetenten Konzepten kann helfen, die menschliche Persönlichkeit
zu verstehen. Das Persönlichkeitsmodel der Transaktionsanalyse kann Ergotherapeut*innen helfen,
Verhaltensweisen, Denken und Fühlen der Klienten besser zu verstehen und tiefere Zugänge zu ihnen zu
finden.
Die Fortbildung lädt ein, tief in die psychischen Vorgänge der Klienten einzusteigen um eine ergotherapeutische
Behandlung noch klientenzentrierter gestalten zu können. Wer den Körper eines Menschen berührt,
berührt auch dessen persönliche Geschichte!

Datum: 19.-20.03. - 16 UE - Jeweils 9.00 - 16.30 Uhr   Kosten / Teiln.: 280,-  (inkl. MwSt.)
Dozenten: G. Hallstein / S. Helsper*

  Diese Fortbildung buchen

24.03.2021 - Resilienztraining für Ergotherapeuten

Ergotherapeuten arbeiten mit Menschen, nicht mit Maschinen. Das kann herausfordern und anstrengend
sein. Mit Resilienz ist die Widerstandsfähigkeit gemeint, die uns die unterschiedlichsten Belastungen nicht
nur gut verkraften lässt, sondern uns auch zur Weiterentwicklung befähigt.
Kommen Sie dem Geheimnis der psychischen Widerstandskraft auf die Spur und lernen Sie in dieser Fortbildung
Faktoren und Handlungsstrategien kennen, die uns stark gegenüber Stress und beruflichen Belastungen
machen, uns befähigen Krisen als Chance zu nutzen und als Persönlichkeit zu reifen.

Datum: 24.03. - 8 UE - jeweils 9.00 - 16.30 Uhr  Kosten / Teiln.: 120,-  (inkl. MwSt.)
Dozenten: G. Hallstein/ S. Helsper*

  Diese Fortbildung buchen

25.05.2021 - Demenzrefresher für Ergotherapeuten

Geht es Ihnen auch so, Klienten mit Demenz werden behandelt, aber das leise Gefühl der Unwissenheit über
das vielschichtige Krankheitsbild in den Therapien ist gegenwärtig? Dann sind Sie in dieser Demenz-Refresher-
Fortbildung genau richtig. Die Fortbildung möchte über das vielschichtige Krankheitsbild Demenz bereits vorhandenes
Wissen intensivieren und ausbauen, so dass eine sichere und sensible, klientenzentrierte Begegnung
nachhaltig gestaltet werden kann.

Datum: 25.05. - 8 UE - 9.00 - 16.30 Uhr  Kosten / Teiln.: 120,-  (inkl. MwSt.)
Dozenten: S. Helsper*

  Diese Fortbildung buchen

29.09.2021 - Demenzrefresher für Ergotherapeuten

Geht es Ihnen auch so: Klienten mit Demenz werden behandelt, aber das leise Gefühl der Unwissenheit über
das vielschichtige Krankheitsbild in den Therapien ist gegenwärtig? Dann sind Sie in dieser Demenz-Refresher-
Fortbildung genau richtig. Die Fortbildung möchte über das vielschichtige Krankheitsbild Demenz bereits vorhandenes
Wissen intensivieren und ausbauen, so dass eine sichere und sensible klientenzentrierte Begegnung
nachhaltig gestaltet werden kann.

Datum: 29.09. - 8 UE - 9.00 - 16.30 Uhr  Kosten / Teiln.: 120,-  (inkl. MwSt.)
Dozenten: S. Helsper*

  Diese Fortbildung buchen

05.11.2021 - 06.11.2021 - Betätigungsorientierte Ergotherapie

Betätigungsorientierte Ergotherapie im Pflegeheim - mit Hilfe des Canadian Practice Process Framework

Ein geregelter Tagesablauf gibt Halt und Sicherheit im Alltag. Zugleich schafft ein vielfältiges
Angebot an Freizeitaktivitäten Abwechslung und hilft bei der Pflege sozialer Kontakte.
Ideen haben sie bereits, doch wo bei den Bewohnern beginnen? Und was gezielt bei
welchen Diagnosen? Das Canadian Practice Process Framework dient als roter Faden, um in acht
Schritten vom Erstkontakt zum erreichten Ziel zu kommen.

Im Folgenden werden die Inhalte der Fortbildung aufgelistet:

  • Auffrischung der Krankheitsbilder Demenz, Altersdepression und Parkinson
  • Einführung in das CMOP und CPPF
  • Erstellen eines Betätigungsprofils
  • Praktische Umsetzung des CPPF direkt klientenzentriert für Ihre Senior*innen
  • Betätigungsorientierte Betreuungsangebote orientiert am CPPF

Die Teilnehmer werden sicher im Umgang des CPPF und den SMART-Zielen sein und ihre Behandlung
zielgerichtet planen und durchführen können.

Datum: 05.-06.11. - 16 UE - 9.00 - 16.30 Uhr  Kosten / Teiln.: 280,- (inkl. MwSt.)
Dozenten: E. Hartmann*

  Diese Fortbildung buchen

 

12.11.2020 - Demenz-Refresher für Pflegekräfte

Verstehen Sie alle Handlungen von Menschen mit Demenz die Sie in Ihrem Pflegealltag erleben? Wenn nicht – ganz normal. Dieses Seminar möchte Sie sensibilisieren für die Bedürfnisse von Menschen mit Demenz, die wir in unserem Berufsalltag leicht übersehen können. Außerdem werden wir ergründen, warum Menschen mit Demenz so handeln, wie sie handeln.

Datum: 12.11. - 8 UE - 9.00 - 16.30 Uhr - Kosten / Teiln.: 120,-  (inkl. MwSt.)
Dozentin: S. Helsper*

  Diese Fortbildung buchen

30.06.2021 - Demenzrefresher für Pflegekräfte

Verstehen Sie alle Handlungen von Menschen mit Demenz die Sie in Ihrem Pflegealltag erleben? Wenn nicht - ganz normal.

Diese Fortbildung möchte Sie für die Bedürfnisse von Menschen mit Demenz sensibilisieren, die wir in unserem Berufsalltag leicht übersehen können. Außerdem werden wir ergründen, warum Menschen mit Demenz so handeln, wie sie handeln.

Zielgruppe: Pflegekräfte
Datum: 30.06. - 4 UE - 9.00 - 12.45 Uhr - Kosten / Teiln.: 60,-
Dozenten: S. Helsper*

  Diese Fortbildung buchen

 

27.01.2021 - Werte und Kommunikation- für Praxisanleiter

Wodurch erlangen wir persönliche Werte und wie entwickeln sie sich? In dieser Fortbildung beschäftigen
Sie sich mit Ihren eigenen und beruflichen Werten.
Sie lernen Formen der Kommunikation im Team kennen und anwenden zum Beispiel in der Übergabe,
Fallbesprechung oder Supervision.

Datum: 27.01. - 4 UE - 9.00 - 12.15 Uhr  Kosten / Teiln.: 60,-  (inkl. MwSt.)
Dozenten: A. Marszalek*

  Diese Fortbildung buchen

16.02.2021 - Psychohygiene- für Praxisanleiter

Was ist Psychohygiene und warum ist sie so wichtig? Welche Strategien gibt es zum Erhalt und/oder der
Wiederherstellung mentaler Gesundheit.
In dieser Fortbildung lernen Sie, für sich selbst zu sorgen um möglichst lange gesund zu bleiben.

Datum: 16.02. - 4 UE - 9.00 - 12.15 Uhr  Kosten / Teiln.: 60,-  (inkl. MwSt.)
Dozenten: A. Marszalek*

  Diese Fortbildung buchen

03.03.2021 - Rückenschonendes Arbeiten- für Praxisanleiter

Der Pflegealltag birgt viele gesundheitliche Risiken und Gefahren. Transfer, Lagerung und Co lassen oft irreparable
Schäden am Bewegungsapparat zurück. In dieser Fortbildung reflektieren Sie die Anwendung und der richtige
Umgang mit diesen gesundheitlichen Risiken und Gefahren.
Die Devise: präventiv denken und handeln; dafür werden Sie in dieser Fortbildung sensibilisiert.

Datum: 03.03. - 4 UE - 9.00 - 12.15 Uhr  Kosten / Teiln.: 60,-  (inkl. MwSt.)
Dozenten: A.Marszalek*

  Diese Fortbildung buchen

19.05.2021 - Praktische Behandlungspflege für Praxisanleiter

In dieser Fortbildung erarbeiten Sie viele kreative Gestaltungsmöglichkeiten für einen Azubi-Tag zu praktischen
Themen (Bsp. BZ- oder RR-Messung). Sie bekommen viele Anregungen zur Umsetzung, so dass Ihre Azubis
nachhaltig davon profitieren können.

Datum: 19.05. - 4 UE - 9.00 - 12.15 Uhr  Kosten / Teiln.: 60,-  (inkl. MwSt.)
Dozenten: A. Marszalek*

  Diese Fortbildung buchen

16.06.2021 - Stress / Stressbewältigung

Das Arbeiten mit der Uhr, von Zimmer zu Zimmer schnell aber liebevoll die Grundpflege durchführen, Tabletten
stellen, dokumentieren ? das macht Stress und kann Pflegekräfte an ihre körperlichen und seelischen Grenzen
führen. In dieser Fortbildung reflektieren Sie: Was ist Stress und warum ist er gerade in Pflegeberufen so präsent?
Welche Arten von Stress gibt es und was sind deren häufigsten Ursachen? Sie bekommen einige Tipps und
Übungen zur Prävention.

Datum: 16.06. - 4 UE - 9.00 - 12.15 Uhr  Kosten / Teiln.: 60,-  (inkl. MwSt.)
Dozenten: A. Marszalek*

  Diese Fortbildung buchen

07.07.2021 - Lernen Lernen / Lernmethoden für Praxisanleiter

Jeder Mensch lernt anders. Jeder Mensch hat einen individuellen Zugang zu Lernstoff. In dieser Fortbildung lernen
Sie verschieden Lerntypen kennen, so dass Sie kompetent Ihre Azubis bezüglich der verschiedenen Lernmethoden
beraten können, denn lernen können ist eine individuelle Kunst.

Datum: 07.07. - 4 UE - 9.00 - 12.15 Uhr  Kosten / Teiln.: 60,-  (inkl. MwSt.)
Dozenten: A. Marszalek*

  Diese Fortbildung buchen

08.09.2021 - Motivation - Humor in der Pflege für Praxisanleiter

Die Fortbildung stellt sich die Frage, wie Humor in der Pflege die Arbeit unterstützen kann. Welche extrinsischen
und intrinsischen Anreize bedarf es, das Arbeitsklima zu verbessern und die Unterstützung der Azubis zu
optimieren. Die Fortbildung betrachtet den Schutzfaktor Humor als Stressabbau, Arbeitsklimaoptimierung und
Self-Care-Aspekt. Lernen Sie einen Weg, Humor echt und authentisch im Arbeitsalltag zu leben, so dass es Ihnen
gut geht und Azubis davon angesteckt werden können.

Datum: 08.09. - 4 UE - 9.00 - 12.15 Uhr  Kosten / Teiln.: 60,-  (inkl. MwSt.)
Dozenten: A. Marszalek*

  Diese Fortbildung buchen

26.10.2021 - Praxisorientiert anleiten, begleiten, beraten, Beurteilung und Feedback für Praxisanleiter

Die Fortbildung zeigt Ihnen kreative Methoden auf, wie Sie die Theorie der Pflege durch professionelles Anleiten,
Begleiten und Beraten der Azubis in die Praxis umsetzen können.
Ein weiterer Schwerpunkt ist die Bewertung und Auswertung des Beurteilungsbogens sowie abschließendes
Feedback gegenüber dem Azubi.

Datum: 26.10. - 4 UE - 9.00 - 12.15 Uhr  Kosten / Teiln.: 60,-  (inkl. MwSt.)
Dozenten: A. Marszalek*

  Diese Fortbildung buchen

17.11.2021 - Scham / Ekel, Nähe / Distanz für Praxisanleiter

In der Pflege von Menschen spielt bei den Pflegekräften Scham und Eckel eine bedeutsame Rolle. Das ist aber
oft ein Tabuthema. In dieser Fortbildung wird dieses Tabuthema beleuchtet und reflektiert.
Zusätzliche Themenschwerpunkte sind professionelle Nähe und Distanz ? Grenzen erkennen und einhalten.

Datum: 17.11. - 4 UE - 9.00 - 12.15 Uhr  Kosten / Teiln.: 60,-  (inkl. MwSt.)
Dozenten: A. Marszalek*

  Diese Fortbildung buchen

 

06.07.2021 - Demenzrefresher für Theologen und Seelsorger

Wir wollen Sie sensibilisieren und professionalisieren in Ihrem beruflichen Kontakt mit Menschen, die an Demenz erkrankt sind.

In unserer Fortbildung liegt der Schwerpunkt auf dem Handling und der Kommunikation mit Menschen mit Demenz in Ihrem Berufsalltag. Sie bekommen viele wertvolle Anregungen, so dass ein einfühlsames Begleiten nachhaltig gelingt.

Zielgruppe: Theologen und Seelsorger
Datum: 06.07. - 8 UE - 9.00 - 16.30 Uhr - Kosten / Teiln.: 120,-
Dozenten: G. Hallstein / S. Helsper*

  Diese Fortbildung buchen

 

Sie wollen, dass das gesamte Team Ihrer Einrichtung geschult wird? Gerne bieten wir alle Fortbildungen als Inhouseschulung an. Sie wählen das Thema und die Länge der Fortbildung. Die Kursgebühr wird dann individuell errechnet.

Themeninhalte:

1. Themenschwerpunkt: Demenz bezogen auf die Symptomatik

  • Der Weg der Demenz (Krankheitsbildanalyse)
  • Die Alzheimer- Trias: Orientierung, Gedächtnis, Sprache nachhaltig und kompetent begegnen

2. Themenschwerpunkt: Umgang/ Handling mit MmD

  • Umgang mit herausforderndem Verhalten – Hilfe im Handling bei schwierigen Situationen
  • Beziehungsgestaltung und wertvolle Kommunikation mit Menschen mit Demenz
  • Der Beziehungsschlüsselbundes mittels des Schlüssel- Schloss- Prinzipes! Wie aus Begegnung mit MmD Beziehung werden kann
  • Glücksmomente für MmD schaffen – eine einfache Anleitung für das Handling zum Wohlbefinden von MmD
  • “Die Würde des Menschen ist unantastbar”- Menschenwürdiger Umgang mit MmD im Kontext der Sozialen Betreuung und Pflege

3. Themenschwerpunkt: Aktivierungsmöglichkeiten

  • Biografiearbeit – zu Hause im Leben
  • Das Wohlbefinden bettlägeriger Menschen fördern
  • Stille Angebote – Pssst – einfach mal leise sein tut auch gut
  • Allgemeine Beschäftigungsmöglichkeiten angepasst an das Krankeitsstadium der Demenz
  • Komm spiel mit mir, geeignete Spiele und Spieladaptionen für MmD
  • 10. Minuten Aktivierung, ein Konzept nach Ute Schmidt- Hackenberg
  • Psychomotorik im Pflegeheim – Bewegungsmöglichkeiten des Körpers und der Seele
  • STABS – Sturzprophylaxe im Alter mit Bewegung und Spaß
  • Auch im Sitzen klappt Bewegung – Sitzgymnastik und Hockertanz
  • Gedächtnistraining und alles rund um unser intelligentes Denkorgan
  • Jeder ist kreativ, es muss nur rausgekitzelt werden – Wie die Kreativität mit und ohne Demenz fließt
  • Guten Appetit – Essen und Trinken bei Menschen mit Demenz
  • “Die Männer nicht vergessen” – Beschäftigungsangebote speziell für Männer
  • Vorlesen ist eine Kunst! In welcher Situation ist diese überhaupt gefragt und angebracht?
  • Keine große Zeit für Einzelbetreuung? Wie kann wertschätzender Kurzkontakt mittels des “Therapeutischen Tischbesuches” gestaltet werden
  • “Kneippen” Sie schon? Der effektive Einsatz der Heilmethode nach Kneipp in der Sozialen Betreuung
  • MmD im Anfangsstadium mit dem Medium Wandern begegnen. Anleitung und Gestaltung von Wandergruppen

4. Themenschwerpunkt: Allgemeine Themen

  • Sexualität im Alter, das Bedürfnis ist da! Durchbruch des Tabuthemas
  • Hilfen in der Organisation eines Wochenplans und gestalten eines attraktiven Rahmenprogramms
  • Zeitmanagement
  • Stressmanagement
  • Resilienztraining
  • Formulierungshilfen nach dem “Vier-Punkte-System” in der Dokumentation der Sozialen Betreuung
  • Sind Sie noch im Gleichgewicht? Stellenwert des Work- Life- Balance Modell im Kontext der Sozialen Betreuung
  • Betreuungskräfte vs Pflegekräfte! Diesen Konflikt begegnen und zum friedlichen Ausgang auf Augenhöhe gelangen